A la recherche de lard

2011

Abstract

Marinka Limat

Mentor:
Florian Dombois

Für ihren Abschluss hat sich die Vermittlerin gewünscht, sich intensiver mit der elementaren, allgemeinen Frage „Was ist Kunst“ auseinanderzusetzen. Damit Wege zur Entwicklung dieser Thematik gefunden werden können, hat die Vermittlerin Personen aus den verschiedensten Gebieten mit diversen Kommunikationsmitteln befragt und hat dafür unterschiedliche Orte und Momente für den Austausch gewählt. Die Vermittlerin wünschte sich die Vision und Wahrnehmung der Kunst Anderer zu erhalten. Die Rollen sind umgekehrt und der Empfänger ist ein Anderer als man annehmen würde.

Die in diesem Projekt präsentierte Vermittlung basiert auf dem Austausch mit dem Anderen; weniger in einem Museum oder einer Institution, viel eher auf der Strasse, auf öffentlichen Plätzen, zu unerwarteten Momenten. Die Vermittlung wird realisiert im dynamischen, experimentellen Kommen und Gehen. Der Ansturm von Antworten und Reaktionen (per SMS, Microtrottoir, Briefen, Plakate / E-Mail, Facebook) konnte nicht bewältigt und kontrolliert werden. Jedoch und um die geschilderten Themen in den Antworten vertiefen zu können, hat sich die Vermittlerin eine „intensivere“ Umfrage gewünscht (mit 8 Personen).

Durch den Blick, die Gedanken, die Erklärungen, die Fragen Anderer ist alles in den Augen der Vermittlerin konkreter geworden und sie freut sich auf die Schlusspräsentation am 24. Juni 2011 um 9h50.

Webseite: www.marinka.ch
Kontakt: E-Mail Adresse