Bewegung im Einzelbild

2013

Abstract

Idee/Konzept: Kathrin Fröhlin
Mentoren: Andi Schoon, Martin Möll

In diesem Projekt ging es darum, öffentliche Orte 
in der Stadt Bern im Hinblick auf ihre rhythmische Struktur hin zu untersuchen und über die Musikalität von Einzelbildern zu reflektieren.
Der Fokus lag dabei auf Rhythmen, welche sich in der Bewegung von Menschen manifestieren.
 Die Bewegungsspuren wurden in einer Serie von Schwarz-weiss-Fotografien aufgezeichnet.
Das Arbeitsgerät bestand in einer sehr einfachen Lochkamera, gebaut aus einer Zündholzschachtel.

Kontakt: E-Mail Adresse
Download: Poster