blicke ziehen

2013

Abstract

Lisa Kirschenbühler


Mentorat: Jacqueline Baum und Daniela Keiser

Auslöser für die Videoinstallation sind zwei gegensätzliche Eigenschaften, die im Menschen verankert sind. Das Bedürfnis nach Geborgenheit und die Lust am Beobachten. 

Entstanden ist das Video für ein Fenster im Progr, in welchem die Arbeit an vier Abenden beim Überqueren des Waisenhausplatzes zu entdecken war. 


blicke ziehen ist ein Wechselspiel zwischen

beobachten und beobachtet werden
Transparenz und Verhüllung 
Schein und Realität.

https://www.youtube.com/watch?v=HG9PYdGljkM

Kontakt: E-Mail-Adresse