Die Lücke war nichts, das ich irgendwie wusste

2013

Abstract

Helena Schmidt

Mentorat: Stefan Sulzer und Theres Roth-Hunkeler

Ein Projekt über das Nie-Dagewesene, das Verlorene oder das potentiell Vorhandene

«Lücken füllen» geht aus von der Suche nach der eigenen künstlerischen Arbeit und verwandelt sich in einen demokratischen Pool im Internet, in dem jede und jeder unangemeldet Inhalte auf die beiden Webseiten «Lücken füllen» und «Lückentext» laden kann. Diese sind Sammelstelle für das Material und zugleich Grundlage meiner Recherche. So wird etwas gefüllt und gleichzeitig weiter geöffnet, das sich immer wieder als gar nicht füllbar herausstellt.

Die im Internet gesammelten Bilder und Texte werden in einer Installation zusammengebracht und bilden durch zufällige Wiedergabe ständig neue Kombinationen. 

Video der Installation

Begleittext

Webseite

Kontakt: E-Mail-Adresse