Heimatbüro

2016

Abstract

Janine Strasser
Mentorierende: Jacqueline Baum und Guy Jost

Audiospur 1: Antworten auf Frage «Was bedeutet Heimat für dich?», 10:09 min
Audiospur 2: Zusammenschnitt Interviewpassagen, 15:11 min
Fotoprojektion: Porträts Teilnehmende Heimatbüro

Das Forschungsprojekt Heimatbüro zeigt eine Zusammenstellung verschiedener subjektiver Vorstellungen von Heimat im Berner Stadtteil 6. Das Heimatbüro ist ein Ort des Austauschs und des Sammelns von Assoziationen, Gedanken und Bildern zum Begriff Heimat. Das Büro war im April 2016 an sechs unterschiedlichen Tagen für die AnwohnerInnen des Stadtteils geöffnet. Pro Person wurde eine Stunde Zeit für die Gespräche und das sorgfältige Fotografieren eingeplant. Ein Teil der Befragung fand in der Schule Schwabgut Bethlehem statt, wo sich 15 Jugendliche zum Thema geäussert haben. Die Schülerinnen und Schüler wurden nicht fotografiert. Alle Gespräche wurden digital aufgezeichnet und wörtlich transkribiert. Durch das qualitative Ordnen der Interviewpassagen entstand ein dichtes Kategoriensystem, welches in der Theoriearbeit sichtbar gemacht wird. Daraus können Erkenntnisse für eine Kunstvermittlung gewonnen werden, welche die kulturelle Vielfalt in den Fokus rückt. Parallel entstand der Blog heimatbuero.tumblr.com, der für alle öffentlich zugänglich ist. Es ist ein virtueller Raum, in dem Assoziationen zum Thema Heimat gesammelt werden.

Audio

Projektblog
Kontakt: E-Mail