Ich sehe was, was du nicht siehst!

2011

Abstract

Anja Göldi

Mentorin:
Andrea Wolfensberger

Die vielschichtigen Körperfarben der Fische bieten dem aufmerksamen Angler für den flüchtigen Moment, in dem er einen lebenden Fisch in den Händen hält, eine intensive Farb-Erfahrung. Der Fisch zeigt sich am Sonnenlicht in leuchtenden, glänzenden, irisierenden Farbtönen.

Ausgehend von diesem Erlebnis entstand ein «Farb-Raum». Die Installation aus farbigem Licht, Backpapier und Aluminiumfolie macht Farbe als Licht für den Besucher erfahrbar.

Kontakt:  E-Mail Adresse