Mikrit

2013

Abstract

Christa Schürch

Praxis Mentorin: Patricia Schneider
Theorie Tutorin: Ursula Jakob

Technik: Holzschnitt


Wie kann ein flüchtiges Phänomen wie das des Bergsturzes in Derborence gestalterisch untersucht werden? Ausgangslage dieser Masterthesis war eine Unterrichtssituation aus dem Fachpraktikum an der NMS Bern, in der eine experimentelle Drucktechnik und die Diskussion über die Darstellung des Atmosphärischen im Vordergrund standen.

Der Titel Mikrit bezeichnet verfestigten Kalkschlamm, dessen feinste Karbonat-Körner oft die Matrix eines Kalksteins bilden. Für die Druckfarbe der Masterarbeit wurde das Pigment dieses Gesteins verwendet, das vor über 300 Jahren Bestandteil des Diablerets-Massivs war.

Kontakt: E-Mail Adresse
Webseite: www.christaschuerch.ch