Schweiz (landlocked)

2010

Abstract

Andrea Müller

Mentorat: Daniela Kaiser

Technische Angaben: Papierschnitt und Text, neun Einzelbilder A4 bis A3, Hellraumprojektor

Niger: 42 Asylgesuche in der Schweiz 2010, die Lebenserwartung liegt bei 45 Jahren, 90% der Bevölkerung arbeiten in der Landwirtschaft, 63% leben in Armut, die Analphabetenrate beträgt 71% (Zit. aus einer Textbox, die unter den Papierschnitt stehen)

Die Arbeit 'Schweiz (landlocked)' befasst sich mit den komplexen Zusammenhängen zwischen globalem Reichtum und Armut, mit dem Alltagsleben und den Auswirkungen auf die Schweiz. Statistiken, die harte Zahlen zu neun exemplarisch ausgewählten Binnenländern liefern, bilden einen scharfen Kontrast zu den fragilen Papierschnitten der Strassennetze dieser Nationen. Sie alle sind wenig geläufige Länder, denen man höchstens am Rande einer Zeitungsnotiz begegnet. Sie offenbaren unser Nicht- oder Halbwissen über grosse Teile der Welt. Das Werk veranlasst zum Vergleichen der Daten und Strassen zwischen den Ländern - und soll Fragen aufwerfen, denn es gibt keine Erklärungen und Antworten auf das Problem der Armut.