Sehnsucht nach Wildnis?

2014

Abstract

Ina Harsch

Mentorat: Guy Jost, Jacqueline Baum

Fotografien: 1 x 1,6 m

Der Titel „Sehnsucht nach Wildnis?“ soll als Fragestellung an den Betrachter verstanden werden.
"Ökologisch gesehen ist Wildnis eine Gegend mit ursprünglichen, intakten Ökosystemen, die sich selbst regulieren und sich durch geschlossene Stoffkreisläufe dauerhaft selbst erhalten (...)."
(www.naturphilosophie.org)


Existiert die nach diesen Kriterien definierte ursprüngliche Natur überhaupt noch?
Der Mensch hinterlässt überall auf der Erde seine Spuren und verdrängt damit in rasantem Ausmass die einst unberührte Natur.
Diese Eingriffe des Menschen sind für uns so selbstverständlich geworden, dass wir sie oft gar nicht mehr als solche wahrnehmen.

Website