2022

all behind, we’ll go deeper, deep down and they will say weightless: 2022
all behind, we’ll go deeper, deep down and they will say weightless:
2022
Andrea Rickhaus

Selina Hofer

selina.hofer@sunrise.ch

Major

Mentorat: Tine Melzer und Robin Mettler

Moon dust is catching you,
glitter dust falling from the underground.
    1967 Weltraumabkommen
Los, lass uns nukleare Energie packen
und zum Mond reisen.
Ich nehme kurz den Weltraumlift und sende
rote Nelken
zur Bergbaukolonie auf den Mond.
Interplanetarer Frachttransport.
Es geht um Transportkostenoptimierung auf der Erde. Schwerlasten-Arbeit wird versetzt.
Auf den Mond.
More security.
Come and live in the Moon village.
    2015 Barack Obama erlässt US-Personen
    Anrecht auf erlangte Mond-Ressourcen
In Abwesenheit der Sonne.
Ummantelt durch die Venus.
Utopie als Nirgendwo, Heterotopie als Gegenort.
    2008 Giandrian 1 Sonde entdeckt
    gefrorenes Wasser auf dem Mond.
Some water, some ice. Let’s drink
an iced cosmopolitan under planted palm trees.
Ewiges Leben.
    16.06.2021 1200 SpaceX Satelliten umkreisen 
    die Erde 
    25.12.2021 Weltraumteleskop James Webb ins
    All gesendet
Die Suche nach den ersten leuchtenden Objekten
in der Galaxie hat begonnen.
Die Fragen nach der Namensgebung,
seiner Homophobie überblendet.
A shared moment
    1969 The Harlem Cultural Festival.
Written history, not known history.
Selected parts, picturing my own reality. Contamination like self-driving cars
or maybe suns
falling down apart.
Everything is all fine.
Let’s get over it.
Similar to the transported sand from the wind,
blown up as hills.

Logbuch, Beobachtung der Himmelskörper.
Sonne, Venus, Mond und Sterne.


STITCHES 2022
STITCHES
2022
Andrea Rickhaus

Bo Foff

Email: foff.bo@gmail.com

Mentorat: Markus Weiss

Major Kunstvermittlung

My body is a sculpture of smooth skin pulled over straining muscles mimicking the nature that has been defeated. I am a product of a machine. I am an embryo of emotion. I am the pressure building up before the first summer storm and i am the feeling of light air after the rain. I am the heat of a processor, the beeping of a blood pressure monitor. I am a mushroom growing in a thick layer of moss touched by a single ray of sunlight shining through the foliage. I am condensed water on the petals of graveyard flowers. I am decomposing into life. I am dying to be born.

STITCHES is a wound closing in on itself.
STITCHES is cutting the cord.
STITCHES is pain. happines.
mourning and healing.
STITCHES is having a choice. 


verorten 2022
verorten
2022
Andrea Rickhaus

Cosima Specht 

Kontakt: 

Major


Mentorat: Samuel Herzog

In den letzten zwei Jahren hat sich mein Wohnort jeweils halbjährlich
geändert, wodurch ich mich stark mit Orten und Räumen zu beschäftigen begann. 


Was heisst es, an einem Ort zu sein? Und was heisst es wiederum, nicht an einem Ort zu sein?


Entstanden sind fünf literarische Texte, welche je einen der mir vertrauten Wohnorte und die dazugehörigen Assoziationen, Gedanken und inneren Bildern thematisieren. 


Die Räume oder - im umfassenden Sinne -„Wohnungen“ zeigen sich in der Arbeit in den auf Leinenstof gestickten Texten, welche über breite Holzrahmen aus Fichtenholz gespannt sind. Ergänzt werden die Rahmen durch fragmentarische Fotografien in der Mitte des Raumes.