Iffigbach

2019

Abstract

Anika Rieben

Mentorat: Andrea Wolfensberger

Fotografie, Zeichnung, Installation
11 Fotografien à 25 x 37,5 cm, 1 Zeichnung à 25 x 37,5 cm, 1 Holzfenster mit Tragegestell ca. 90 x 15 x 35cm  


Den Ausgangspunkt dieser Arbeit bildet in zweierlei Hinsicht der Begriff der Quelle. Einerseits folgte ich dem Lauf eines Bachs im Berner Oberland bis zu drei verschiedenen Quellen, andererseits ging ich mit dem alten Fenster aus dem Elternhaus meiner Grossmutter auch meinem eigenen Ursprung auf die Spur. Die Fotografien des Bachs, welche durch das Fensterglas hindurch aufgenommen sind, suggerieren Aspekte wie Transparenz, Spiegelung und Unterteilung, beziehungsweise Vermessung. Sie spielen mit dem Raum sowie dem Fremdkörper in der Landschaft in Verbindung mit dem Menschen. In der Ausstellung werden die Fotografien dem Fenster als physisches Objekt gegenübergestellt und durch eine Zeichnung des zurückgelegten Weges ergänzt.