Weiterbildung Kunst & Klimawandel

2020

Abstract

Lara Caluori

lara.caluori@gmail.com

Y-Minor

Mentorat: Jacqueline Baum, Mirko Winkel

Das Projekt Weiterbildung Kunst und Klimawandel ist ein Vermittlungsformat zum Thema Klimawandel. Es richtet sich an BG-Lehrpersonen welche experimentelle Arbeitsweisen und Projekte innerhalb des BG- Unterrichts und fächerübergreifend entwickeln wollen. Die Weiterbildung wird im November 2020 an der HKB stattfinden und von Jacqueline Baum geleitet. In den drei Abendveranstaltungen: Whose Nature – who is Nature? Verbunden oder isoliert und Dialog und Symbiose werden neue Formen von ökologischer und nachhaltiger Kunstpädagogik erprobt, diskutiert, angewendet und erweitert. Als Grundlage und Vorbereitung für die Veranstaltungen dient ein digitales Cluster, eine kartographische Skizze der künstlerischen und theoretischen Diskurslandschaft rund um die Thematik des Klimawandels, Ökologie und Kunst.

Wie kann Kunstvermittlung Brücken bauen und die (Klima-)Kommunikation schärfen

Welche trandisziplinären, experimentellen Vermittlungsformate und Strategien  können wir in Bezug auf die Umwelt, Natur und den Klimawandel finden?

Cluster MindMup
Lara Caluori, Mycelium - Pleurotus Ostreatus, Ganoderma Lucidum, 2019