Schweizerischer Maturaarbeitspreis

Der Schweizerische Maturapreis der HKB richtet sich an Gymnasiast*innen, die sich in ihrer Maturaarbeit im Fach Bildnerisches Gestalten mit der eigenen künstlerischen Praxis auseinandersetzen. Jedes Jahr erreichen uns viele spannende Projekte von Gymnasien aus allen Sprachregionen der Schweiz. Die eingereichten Arbeiten werden von einer Jury, bestehend aus Vertretern der Schul- und Kunstszene, gelesen, begutachtet und diskutiert. In einem zweistufigen Verfahren, zu dem auch eine Präsentation des eigenen Projekts gehört, werden die Finalist*innen und die Gewinner*innen ausgewählt. Letztere werden mit einer Urkunde und einem Geldpreis geehrt. Wieder einmal können wir auf ein spannendes Jahr mit vielen sehr guten Arbeiten zurückblicken. Diese spiegeln immer ein Bild vom Leben der jungen Menschen wider. Was sie beschäftigt, wie sie ihre Umwelt wahrnehmen und wo sie hinwollen. Es ist uns daher eine besondere Freude, in diesem Jahr drei sehr unterschiedliche Projekte auszuwählen. Die drei Siegesprojekte werden im Rahmen des SCHAUFENSTER an der Fellerstrasse 11 in Bern ausgestellt und prämiert.

Preisträger*innen 2022

Preisträger*innen 2022

Janne Edel 

1. Platz

Kontonsschule am Burggraben, St. Gallen

Sivathas Shrijan

2. Platz

Kantonsschule Zürcher Oberland

Antonin Hausamman

3. Platz

Gymnase du Bugnon, Ours, Lausanne